Logo

Übersetzung ist die Kunst, die Gedankengänge eines anderen zu verstehen und in einer anderen Sprache zu formulieren. Beim Simultandolmetschen oft sogar noch bevor der Redner sie selbst vollständig zum Ausdruck gebracht hat.

Art der Leistungen

 

Fachübersetzung

Übersetzung von Texten im Bereich Recht, Wirtschaft, Beglaubigung

Glossarerstellung

Gewährleistung von Konsistenz bei nachfolgenden Übersetzungen

Terminologiemanagement

Gibt es bereits ein bestehendes Glossar, das berücksichtigt werden soll?

Korrekturlesen

Bereits übersetzte Texte, je nach Aufwand (abhängig von Qualität der Übersetzung) eventuell Neuübersetzung

Projektmanagement

Größere, mehrsprachige Projekte

Partnerempfehlung

Auch bei anderen Sprachen, Fachgebieten unterstützen wie Sie gerne


Siehe auch Menüpunkt "Nutzen"

Die Übersetzung Ihrer Texte liefere ich Ihnen gerne zu fest vereinbarten Lieferterminen und zu einem fairen Preis.

Können Sie sich Missverständnisse leisten?

Missverständnisse gelten als Indikatoren für Schwierigkeiten in interkulturellen Begegnungen und haben viele verschiedene Ursachen. Es gibt Missverständnisse im akustischen Bereich, in der Wortbedeutung, in der syntaktischen und semantischen Gliederung, im Textaufbau, in der Textintention (ironisch intendierte Texte können z.B. als ernst gemeinte Texte missverstanden werden und umgekehrt). Zu den interessantesten und verwirrendsten interkulturellen Missverständnissen zählen unterschiedliche Diskurskonventionen und die ihnen zu Grunde liegenden Werte und Präferenzen.

 

Das Nicht-Erkennen von Konnotationen kann bei der Zieltextproduktion zu (mitunter peinlichen) Missverständnissen führen.

Peinliche Fehlgriffe

Firma

Verwendeter Begriff

Vermeintliche Bedeutung

Wahre Bedeutung

Lufthansa & Rucksackhersteller

Body bag

Kosmetiktasche, Rucksack

Leichensack

Suva & Schweizer Unfallverhütungs­gesellschaft

Helm yourself

Tragen Sie einen Helm!

(Achtung: Helm= helmet)

Berliner Pilsener

Go to Athen!

Auf nach Athen!

(Achtung: Athen = Athens!)

Friseur

Hair’s

Haare

(Achtung: hier wird wieder Genitiv statt Plural verwendet: Plural von Hair ist jedoch Hair, Hairs = Schamhaare)

Rewe

Chicken Wingers

Chicken wings

Parlamentsflügel? Flügel eines Flugzeugs? Fußballstürmer?

Restaurant

T-Borne Steak

T-Bone-Steak

T-Geburtssteak

Stolperfallen, Tücken und Missverständnisse

Wer einen Engländer auffordert, mit einem "Handy" zu telefonieren, wird ungläubige Blicke ernten. Auch andere Worte - wie Smoking und Pudding - klingen für deutschsprachige Menschen vertraut und bedeuten doch etwas ganz anderes.

"False friends" und Pseudoanglizismen

Am gefährlichsten ist es, wenn man sich sicher fühlt - auch auf sprachlichem Terrain. Man meint, ein englisches Wort zu verwenden, doch das gibt es im Englischen gar nicht, oder zumindest nicht mit dieser Bedeutung. 

Auch übernehmen wir unreflektiert aus dem Englischen Wörter mit demselben Wortstamm ins Deutsche wie storm - "Sturm", dome - "Dom", obwohl sie nicht das Gleiche bedeuten. So gibt es zahlreiche Situationen, in denen wir - ohne es zu ahnen - mit unserem Alltagsenglisch scheitern. 

Dass auch „Whirlpool", „Oldtimer", „Public Viewing“, „Chips" und „Chef" in diese Kategorie fallen, ist wahrscheinlich nur mehr wenigen bewusst; und dass "Hometrainer", "Talkmaster" und "Dressman" Scheinanglizismen sind, d.h. im Englischen gar nicht existieren, ahnt wohl kaum einer. 

Preservative bedeutet im Englischen "Konservierungsmittel" und ist daher kein Hygieneartikel; dieser hingegen wurde in den 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts in England beschönigend mit French letter umschrieben, was bei Ausländern wohl zu komischen Missverständnissen geführt haben wird. 

Abgeleitet von preservative ist preserve, ein gehobener englischer Ausdruck für "Marmelade", wobei die englische marmalade ausschließlich eine aus Zitrusfrüchten hergestellte bezeichnet. 

Dass pudding und biscuit nichts mit "Pudding und "Biskuit" zu tun haben, kann ebenso verwirren, wie die Tatsache, dass man, wenn man ein menu verlangt, eine Speisekarte bekommt. Auch ist das (altertümliche) englische closet kein Klosett, sondern ein kleines Privatzimmer oder Kabinett, ein cabinet hingegen ein (kleinerer) Kasten mit Laden oder Fächern (in beiden Sprachen ein Lehnwort aus dem Französischen). 

Auch bei Verben kann es signifikante Bedeutungsunterschiede geben, deren sich Autoren und Vortragende, die sich auf englische naturwissenschaftliche Arbeiten beziehen, meist nicht bewusst sind: 

Sie übersetzen das englische control stets mit "kontrollieren", obwohl es wesentlich stärker ist und "steuern" bedeutet; ebenso wird regulate immer mit "regulieren" wiedergegeben, obwohl es "bestimmen" und "regeln" bedeutet; auch dass wonder nichts mit "wundern" zu tun hat, sondern "sich fragen" heißt, wird regelmäßig übersehen (wobei das englische oversee nicht "übersehen", sondern "beaufsichtigen" bedeutet).

Siehe auch:

ON THE BACKSIDE, PLEASE! "Wenn Übersetzungen nach hinten losgehen"
Paul Smith, Helga Smith, Bernhard Foerth Arcos-Verlag

Zitat: Some business people are tempted to translate "Prokurist" as "procurer" - don't! it means "Zuhälter"! We have no good translation for this in English. You could say "officer with statutory authority" which is a bit of a mouthful. Or say he/she "has authority to sign for the company". Another possibility is simply to stick with the German title and explain it.